Unser Bier – Das Pfefferbräu

Nur aus Hopfen, Malz und Wasser, ohne Wärmebehandlung und Filtration entsteht auf dem Pfefferberg das original »Pfefferbräu« Bier.

Da wir als Brauerei sehr viel Wert auf die Identität und Qualität unserer Biere legen, bewahren wir die jahrhundertealten Lehren des Brauhandwerks, nutzen aber moderne Methoden und Erkenntnisse, um Ihnen noch mehr Freude beim Genießen zu verschaffen.
Unser handwerkliches Brauverfahren bewahrt nicht nur die wertvollen Aroma- und Inhaltsstoffe aus Hopfen und Malz, sondern macht unser Bier auch deutlich geschmacksintensiver und bekömmlicher. 

Unser Helles ...

... ist ein untergäriges Bier, mit einer kräftig-knackigen Hopfennote.

Durch den Verzicht auf Filtrierung und Stabilisierung erhält unser »Pfefferbräu« eine natürliche Trübung, die jedoch keinen Einfluss auf die Qualität des Bieres hat.

Für unser Helles verwendeten wir gleich zwei sich optimal ergänzende Hopfensorten. Den Safir-Hopfen für das fruchtige Aroma und die Hallertauer Perle für die feine Bitterkeit.

Unser Dunkles ...

... ist ebenfalls ein untergäriges Bier, wobei die Betonung auf dem Malz liegt. Es beinhaltet drei verschiedene Malzsorten:

- klassischer Gerstenmalz (ist fast in jedem Bier drin),
- klassischer Weizenmalz, wie im Weizenbier und
- Roggenmalz.

Das dunkle hat einen kräftiger Körper, eine gewisse Süße und die charakteristische Farbe. Es beinhaltet mehr Malz als im Pilsner, das heißt mehr Zucker, dadurch mehr Alkohol (5,8% Alk.).

Auch hier ist die Hallertauer Perle drin, sowie Tettnanger Hopfen vom Bodensee.

Unser Spezialbier
Das Pfefferbräu Weizen

Das fruchtige, leicht bananenartige Aroma des Weizenbieres passt perfekt zu heißen Sommertagen und dem exotischen Pfirsich-Maracuja-Aroma des Hopfens.

  • Kaltgehopft unter Verwendung von amerikanischem Centennial Hopfen
  • Stammwürze: 13,5%
  • Bittereinheiten: 25 IBU